Instandhaltungssoftware – Module und Strukturen

Seminar 2:
Instandhaltungssoftware – Module und Strukturen

Welche Funktionen werden mit einer Instandhaltungssoftware abgedeckten und wie ist deren Funktionsweise?

In diesem Workshop erhalten die Teilnehmern einen Überblick über den Aufbau und die Funktionsweise einer Instandhaltungssoftware. Es werden die einzelnen Software-Module und deren Beziehung untereinander anhand von repräsentativen Beispielen vorgestellt und erläutert. Der Workshop bietet eine Einführung in die Software-Architektur und dient als Hilfestellung bei der Software-Auswahl.

 

Zielpublikum

    • Projektverantwortliche und leitende Mitarbeiter aus den Fachbereichen.
    • Mitarbeiter aus den Fachbereichen, die in den Projekten involviert sind.


Inhalt

    • Einführung in den Aufbau und in die Funktionsweise einer Instandhaltungssoftware.
    • Überblick über Software-Design, -Modifizierbarkeit, -Struktur, -Konfiguration und -Module.
    • Betrachtung von Auswahl-Kriterien.
    • Überblick über den Software-Markt.

Methoden

    • Impulsvortrag Einführung
    • Praxisorientierter Workshop
    • Individuelle Fallbearbeitung
    • Diskussion und Erfahrungsaustausch


Veranstaltungsort

    •  Inhouse-Workshop (Termine nach Abstimmung)
    •  Seminar
      (Ort wird im Rahmen der Veranstaltungsreihe bekanntgegeben.)

Zeitrahmen

Einzuplanende Workshop-Dauer: ca. 6 Stunden

Preis

    • Inhouse-Workshop (Preis auf Anfrage)
    • Seminar
      (Teilnehmergebühr wird im Rahmen der Veranstaltungsreihe bekanntgegeben.)